Beschreibung

Die Veilchenblüten werden von März bis April gesammelt und luftgetrocknet. Die getrockneten Veilchenblüten haben einen sehr schönen floralen Duft und sind tiefblau.

Veilchenblüten enthalten ätherisches Öl, Flavonoide, Schleimstoffe, Salicylsäure, Violin und Gauin.

In der Naturheilkunde werden die Veilchenblüten als Tee verwendet. Für einen Veilchenblütentee werden 1-2 Teelöffel Veilchenblüten mit 500 ml heißem Wasser aufgegossen und 10 Minuten ziehen gelassen, danach wird der Tee mit einem Teesieb abgeseiht. Der Veilchenblütentee hat einen angenehmen Geschmack.

Eine würzende Variante aus Veilchenblüten ist das Veilchenwasser; dazu werden 500 g Veilchenblüten mit 2 Liter heißem Wasser aufgegossen und in einem fest schließenden Gefäß über 48 Stunden ziehen gelassen. Die Blüten werden ausgefiltert und das Veilchenwasser kühl aufbewahrt. Das Veilchenwasser würzt Frühlingssalate, Rohkost- und Gemüsegerichte.

Einen Veilchensirup erstellt man aus 500 g Veilchenblüten, welche mit 500 ml Wasser und 500 g Rohrzucker kurz aufkocht und 1 Tag dunkel stellt werden. Dann werden die Veilchenblüten abgesiebt und der Veilchensirup wird kühl aufbewahrt. Veilchenblütensirup schmeckt verdünnt als Erfrischungsgetränk oder pur über Eis, Süßspeisen und in Cocktails.

Die Veilchenblüten stammen aus kontrollierter Sammlung und sind frei von Schadstoffen. Veilchenblüten sind mindestens 24 Monate haltbar.

Zusätzliche Information

Gewicht

100g, 250g, 500g, 1000g

Hilfe Bereich

Verkäufer kontaktieren.

  • No ratings found yet!